ccc software gmbh folgen

IT als ein Schlüssel für Energieeffizienz – 5. Energieforum Sachsen-Anhalt

Pressemitteilung   •   Okt 28, 2015 13:27 CET

Am 4. November 2015 findet das 5. ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt statt. Ort der Veranstaltung ist das Fraunhofer CSP in Halle (Saale). Das Motto lautet in diesem Jahr „IT als ein Schlüssel für Energieeffizienz“. Die Veranstaltung ist bereits seit Längerem als Event für energieeffizientes Wirtschaften etabliert. Dieses Jahr wird sie aber erstmals gemeinsam vom Cluster IT Mitteldeutschland und der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt LENA veranstaltet. Das Forum richtet sich an Vertreter mittelständischer Unternehmen, regionale und überregionale Institutionen sowie alle Interessierten. Anmeldungen sind noch bis zum 30. Oktober möglich.

Mehrere Experten aus der IT-Wirtschaft informieren über die Bedeutung und Anwendungsmöglichkeiten der Digitalisierung für das Energiemanagement. So auch Heike Diebler von der ccc software gmbh. Sie ist Mitglied im Arbeitskreis Energieeffizienz des Clusters Informationstechnologie. So wie auch Jens Heinrich, Geschäftsführer von ccc, der den Arbeitskreis leitet. Diebler eröffnet den ersten Teil des Fachprogramms und erklärt wie Energiedaten sich mit Hilfe entsprechender Software einfach erfassen, überwachen und analysieren lassen. Das Ziel ist dabei die IT-unterstütze Optimierung von Fertigungsprozessen.

Die Veranstaltung im Überblick:

Termin
4. November 2015, 10-16 Uhr

Ort
Fraunhofer CSP
Otto-Eißfeldt-Straße 12, 06120 Halle

Interessierte können sich per Mail anmelden unter energieforum@lena-lsa.de.

Die Agenda der Veranstaltung finden Sie in der angehängten Einladung. Weitere Informationen gibt es unter www.it-mitteldeutschland.de

Foto: Symbolbild, © Pixabay / geralt

ccc wurde 1990 gegründet und steht seitdem für die erfolgreiche Umsetzung von IT-Lösungen zur Fertigungsoptimierung. Branchenschwerpunkte sind die metallverarbeitende Industrie und Werke der glasverarbeitenden Industrie sowie Automobilzulieferer, kunststoffverarbeitenden Industrie, Lebensmittel- und Textilhersteller. Die Lösungen optimieren das Fertigungsmanagement und schließen die informationstechnische Lücke in der Produktion zwischen der Unternehmensleitebene und der Automatisierungsebene.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy