ccc software gmbh folgen

Das 9. Expertentreffen der Energiemetropole Leipzig – ein Rückblick

Pressemitteilung   •   Dez 09, 2015 10:59 CET

Am 07. Dezember 2015 fand das 9. Expertentreffen der Energiemetropole Leipzig statt. Erstmals konnten die Teilnehmer aktiv Einfluss nehmen: In drei Workshops wurden die hoch aktuellen Themengebiete "biobasierte Wirtschaft", "Elektromobilität in der Region" und "Energieeffizienz im Unternehmen" direkt mit den anwesenden Experten diskutiert.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Netzwerk Energie & Umwelt e. V. und der Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig ausgerichtet. Das Motto lautete „Leipzig – Auf dem richtigen Kurs?“. Uwe Albrecht, Bürgermeister und Beigeordneter für Wirtschaft und Arbeit der Stadt Leipzig, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Gäste. Ralf Geißler, Journalist und Wirtschaftsredakteur beim MDR Hörfunk, moderierte das Ganze.

Die über 150 Teilnehmer lauschten gespannt Vorträgen zu Themen wie Smart Energy Solutions, grünem Wasserstoff als Energiespeicher oder der IT-Sicherheit. Arnold Vaatz, Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, referierte über die Energiepolitik in Deutschland. Er sorgte mit seinem Vortrag und Begriffen wie „Schrottstrom“ für einigen Gesprächsstoff. Im Rahmen der Veranstaltung wurden zudem Förderpreise der Energie und Umweltstiftung Leipzig verliehen.

Selbst in den Pausen wurde es nicht langweilig: mehrere ausgestellte Elektrofahrzeuge am Veranstaltungsort sorgten für Aufmerksamkeit. Zudem informierte die ccc software gmbh als einer der Sponsoren an einem Info-Stand über Energieeffizienz in der Produktion.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und dem genauen Ablauf gibt es unter www.energiemetropole-leipzig.de/de/veranstaltungen/expertentreffen-2015

Redaktion: Laura Hörschelmann

ccc wurde 1990 gegründet und steht seitdem für die erfolgreiche Umsetzung von IT-Lösungen zur Fertigungsoptimierung. Branchenschwerpunkte sind die metallverarbeitende Industrie und Werke der glasverarbeitenden Industrie sowie Automobilzulieferer, kunststoffverarbeitenden Industrie, Lebensmittel- und Textilhersteller. Die Lösungen optimieren das Fertigungsmanagement und schließen die informationstechnische Lücke in der Produktion zwischen der Unternehmensleitebene und der Automatisierungsebene.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy